canon eos 5d mark II – canon veröffentlicht „moonlight“-page

die canon eos 5d mark II ist eines der heissesten themen in der ambitionierten fotowelt. die 5d mark II bedeutet für canon-fans den einstieg in die vollformat-liga und damit in den professionellen bereich. spätestens, seit jeder hobby-knipser mit einer eos 40d herumläuft, lässt sich auch das passende prestige mit der neuen edelknipse wieder zurückholen. so sie denn irgendwann einmal erscheint…nun hat canon auf seiner englischen site eine ankündigung gemacht, die den frustrierten jüngern wohl die wartezeit versüßen soll. tatsächlich wird dadurch aber nicht allzu viel besser – zu sehen sind wenige konturen der silhouette einer möglichen 5d mark II, der informationsgehalt geht gegen null. daher hier lediglich die gängigen gerüchte: -wohl mindestens 15 megapixel (obwohl nikon bei der d700 nur 12,3 verbaut hat) -abgedichtetes gehäuse (führt eigentlich kein weg dran vorbei, haben bereits halb so teure pentax) -14 bit farbtiefe (hat sonys neue alpha 900 auch) -sehr hohe lichtempfindlichkeit (nikon geschuldet) -haltbarer verschluss für rund 300.000 auslösungen -zwei prozessoren für 6 bilder/sekunde -liveview mit autofokus -hochaufgelöstes display mit minimal 3 zoll interessant wird die integration der neuen korrektursoftware, die bereits in der eos 50d zum einsatz kommt und beispielsweise aberrationen per objektiv-preset vermeiden soll. der interessanteste punkt ist jedoch der preis, bereits vor erscheinen der sony war die d700 für unter 2.500 euro straßenpreis eine echte kampfansage, nun gibt es jedoch 24,6 megapixel für 2.800 euro – viele grüße an die canon eos 1ds mark III! die kostet bald das dreifache und hat auch noch eine geringere auflösung. zudem bleibt die (finanzielle) abgrenzung zur 1d mark III, wer soll die noch kaufen wenn die 5d mark II dasselbe kann und deutlich billiger ist. es wird also überaus spannend werden, welche features canon (hoffentlich auf der photokina) präsentiert und wieviel das ganze kosten soll. einziger lichtblick an der sache: bei genauer betrachtung scheint die grafik täglich etwas heller zu werden, oder täusche ich mich da? dementsprechend dürfte eine baldige „enthüllung“ bevor stehen.

Schreibe einen Kommentar