Janelle Monae – Tightrope

janelle monae ist zwar erst 24, war aber bereits für einen grammy nominiert. das muss bekanntermaßen nicht zwingend ein qualitätskriterium sein, in diesem fall kann das aber als klare empfehlung durchgehen.

Weiterlesen Janelle Monae – Tightrope

ladi6 – give me the light

karoline tamati, besser bekannt als ladi6 (zumindest in neuseeland), hat letzten sonntag am yaam beach in berlin gespielt. hätte ich etwas früher als bescheidene 30min vorher schonmal von ihr gehört, hätte ich mir den auftritt definitv angesehen.

Weiterlesen ladi6 – give me the light

Grand Puba – 360 Degrees (what goes around)

grand puba, oder bürgerlich maxwell dixon, stammt aus new rochelle im bundesstaat new york. seine musikalische entwicklung führte ihn über die masters of ceremony und brand nubian auch zu einigen solo-tracks.

Weiterlesen Grand Puba – 360 Degrees (what goes around)

the klf – 3 a.m. eternal

grade einen song gehört, der mich sehr stark an meine jugend erinnert - "3 a.m. eternal" von "the klf". zu diesem song habe ich dinge getan, an die ich mich nie wieder erinnern wollte und die ich hier niemals zugeben würde :) auf jeden fall war das album "the white room" eine der ersten cds, die ich damals mein eigen nennen und in den brandneuen cd-player schieben durfte. doch nun genug gelabert - klf is gonna rock ya:

Weiterlesen the klf – 3 a.m. eternal

brokdorff klang labor – frohe schritte

bevor ich den song komplett vom radar verliere, poste ich den nochmal schnell: brokdorff klang labor mit "frohe schritte", einer der schönsten songs, die ich seit langer zeit gehört habe. unbedingte empfehlung, haben leider letztes jahr ihr konzert im supamolly in friedrichshain abgesagt. nadja von brokdorff, sergej klang und ekki labor sind übrigens die künstlernamen der drei.

leider gibts kein ordentliches video :(

Weiterlesen brokdorff klang labor – frohe schritte

peter fox geht solo ab

der name peter fox mag zunächst gar nicht mal sooo vielen menschen ein begriff sein, das dürfte sich aber in letzter zeit immer stärker ändern. bislang wirkte der berliner musiker in erster linie im reggae-kollektiv „seeed“, welches sich zurzeit in einer kreativen pause befindet, die laut fox aber definitiv früher oder später ein ende finden wird.

Weiterlesen peter fox geht solo ab

…but alive: nur idioten brauchen führer

habe gestern ein paar alte alben einer von mir hochgeschätzten, leider schon lange nicht mehr existenten punk-combo aus hamburg ausgegraben: ...but alive. vielen dürfte zumindest der damalige sänger, gitarrist und songwriter marcus wiebusch ein begriff sein.

Weiterlesen …but alive: nur idioten brauchen führer

beyonce – single ladies

nach all dem theater bei den video music awards bin ich auf beyonces neue single aufmerksam geworden, die den preis für das video des jahres abräumte: single ladies. zuerst kam mir der track reichlich seltsam vor, irgendwie fehlte die melodie. da das video jedoch was hat, nämlich eine großartige beyonce, die den track mit reichlich groove auf den hüften einmal komplett durchtanzt, hab ich mich ziemlich schnell dran gewöhnt und finde ihn nun...sagen wir...nicht schlecht :) das video selbst hingegen ist ne granate. noch eine kleine randnotiz: das video ist in deutschland anscheinend exklusiv bei sevenload zu sehen, die haben sich wohl in weiser voraussicht die rechte geangelt. weder youtube noch mtv selbst zeigen in deutschland den clip. allerdings scheint dieser vorteil bei sevenload ebenso nötig wie ungenutzt zu bleiben: während das video bei youtube.com mittlerweile knapp 70 millionen hits hatte, verzeichnet de.sevenload.com bislang grad mal 3.275 visits, davon 20 von mir ;)

Link: Beyonce - Single Ladies

Weiterlesen beyonce – single ladies