Corona-Virus: Alle Updates im Überblick

Vielleicht hatte man es sich schon ein bisschen zu gemütlich gemacht in diesem Leben. Wie oft habe ich in den letzten Jahren die Nachrichten gecheckt und überlegt, ob und wann wohl nochmal eine der ganz großen Schlagzeilen auftauchen. Aus der Kategorie „betrifft alle Menschen weltweit“. Das letzte Mal für mich persönlich war es am 11.09.2001 soweit. Ich erinnere mich auch dementsprechend genau, dass ich grad in einem Kamerawagen von Hamburgs Regionalfernsehsender Hamburg1 die Rothenbaumchaussee Richtung Norden und in den Kreisverkehr hinein fuhr. In der Post-Studiums-Planlosigkeit machte ich damals ein schlecht bezahltes Praktikum wie so viele Geisteswissenschaftler und hoffte, mal „was mit Medien“ zu machen, was tatsächlich die Miete zahlen könnte.

Mittlerweile ist es soweit. Nach Abbruch unseres Skandinavienurlaubs und immer strikteren und aus meiner Sicht absolut richtigen Maßnahmen geht der Blick mittlerweile mehrfach täglich auf diese Seite, die die weltweiten Corona-Nachrichten bündelt:

https://www.worldometers.info/coronavirus/

Denn letztlich ist die Chance, dass wir noch nicht so alten Menschen da heil raus kommen, ziemlich hoch. Es geht darum, die Risikogruppe zu schützen, die Menschen 60+. Für die es noch keine Medikamente gibt, wenn es Ernst wird. Für diese Menschen: Haltet euch an die Regeln. Geht nicht mit Freunden spazieren. Geht überhaupt nicht raus, wenn nicht nötig. Oder wir dürfen möglicherweise demnächst alle nicht mehr raus. Denn genau diese Menschen machen die Regeln – der Bundestag hat ein Durchschnittsalter von 50,4 Jahren. Geht allein einkaufen und haltet den erforderlichen Abstand zu anderen. Grade letzteres wird nach meiner Erfahrung immer noch ziemlich sorglos missachtet, weshalb ich in den letzten Tage auch regelmäßig Menschen mit „ABSTAND!“ angebellt habe. Stay safe!

Schreibe einen Kommentar